Gesundheit und Sicherheit in Afghanistan

Samstag, 12.09.09, Hannover

Rückblick und Ausblick nach acht Jahren zivil-militärischer Intervention

Beginn: 12.09.2009 10:00

Ende: 12.09.2009 17:00

Symposium an der Medizinischen Hochschule Hannover

Veranstalter: Stabsstelle für interdisziplinäre Notfall- und Katastrophenmedizin und Gleichstellungsbeauftragte der Medizinischen Hochschule Hannover
in Zusammenarbeit mit IPPNW-Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges/ Ärzte in sozialer Verantwortung

Thema: In der Nachfolge des 2007 an der MHH durchgeführten Symposiums "Gesundheit im Kontext struktureller und militärischer Gewalt" wollen wir uns nun am konkreten Beispiel erneut mit dieser Thematik befassen.

ReferentInnen und Vorsitzende: Prof. Dr. med. Hans Anton Adams, OFA Dr. med. Volker Eisenlohr, Prof. Dr.med. A. Frewer, Claudia Haydt, Dr. phil. Peer Heinelt, Gerd Höfer, Christoph Hörstel, Matthias Jochheim, Prof. Dr. med. Michael Krawinkel, Dr. Hans Joachim Lenz, Katja Maurer, Dr. phil. Bärbel Miemietz, Dr. med. Aimal Safi, Sophia Schelcher, Dr. med. Ljiljana Verner

Mehr Infos: 

Einladungsflyer

2.9.09 18:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL